Berichte

24 Stunden bei der Feuerwehr

12 Std bei der Feuerwehr war ein Jugendprojekt des Abschnittes Aigen und fand am 22.08.2015 statt. Unsere Feuerwehrjugend  war mit voller Begeisterung dabei und machte daraus die Aktion 24 Std bei der Feuerwehr.

Die Jugendlichen und ihre Betreuer trafen sich um 09:00 Uhr beim Feuerwehrhaus, wo zuerst das Schlaflager bezogen wurde. Inzwischen wurde über Funk die  erste Alarmierung angesetzt und der 1.  Einsatz ging nach St.Oswald zu einer Suchübung wobei angenommen wurde, dass zwei Personen vermisst wurden. Es wurde eine Suchkette gebildet und die vermissten Personen wurden wohlauf gefunden. Nun ging es wieder in das eigene Feuerwehrhaus wo eine kurze Nachbesprechung  über den Einsatz gehalten wurde. Unser Koch Brendtner Franz bereitete uns ein Essen vor damit für unser Wohl gesorgt wurde. Nach der Mittagsruhe ging wieder über Funk der 2. Einsatz ein der uns nach Aigen brachte zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen. Die Jugend wurde hier gefordert mit dem Notarzt die eingeklemmten Personen zu retten. Ebenso wurde der 3fache Brandschutz aufgebaut das Hebekissen und der Hub Zug verwendet. Die Jugend arbeitete mit erfahrenen Feuerwehrkameraden mit Spreizer und Schere um die Verletzten zu retten. Kaum zu  Hause im Feuerwehrhaus angerkommen wurden wir nach Hinterschiffl  zu einer Feuerlöscherübung alarmiert, wobei Flüssigkeitsbrände gelöscht werden mussten. Die Feuerlöscher wurden sehr gut erklärt und ein Fettbrand wurde vorgeführt wobei darauf hingewiesen wurde was passiert wenn man Fettbrand mit Wasser löscht. Nach einer kleinen Stärkung im eigenen Feuerwehrhaus ging es nach der  letzten offiziellen Alarmierung nach Klaffer  zu einem Brandeinsatz. Übungsannahme war ein Großbrand wo brennende Heuballen zu löschen waren. Dazu war es nötig vom sogenannten Schotterteich Zubringerleitungen zur Speisung der Tankfahrzeuge aufzubauen. Auch der Schaumteppich durfte nicht fehlen. Die Jugendlichen waren sehr interessiert und mit voller Motivation bei den Einsätzen. Am Ende der offiziellen Jugendveranstaltung rückten alle in das Feuerwehrhaus ein um  wieder Einsatzbereitschaft herzustellen. Unsere Jugend übernachtete im Feuerwehrhaus und wurde in der Früh nach einer kurzen Nacht aus den Federn geholt da ein Brandverdacht alarmiert wurde. Zuerst mussten  sie den Brand suchen, da keine genaue Adresse angegeben wurde durch das Nachfunken mit der Florianstation kamen sie über Umwegen doch noch zur Brandstelle nach Mittereith. Heimgerückt vom letzten Einsatz ging es zum Frühstück und Abschließend wurde das FF Haus wieder gereinigt. Am Sonntag den 23.08.2015 endete die Veranstaltung.

23.08.2015

                                

zurück

Termine

24.09.2021 19:30
Abschnittsübung in Ulrichsberg

15.10.2021 - 16.10.2021
Verkehrsregler Auffrischung

23.10.2021
Wissenstest Jugend