Berichte

Umbau Funk-Zweigstelle Pumpe unseres TLF

Unser TLF besitzt im Heck neben der Pumpensteuerung eine Zweigstelle des Fahrzeugfunkgerätes, damit der Maschinist im Einsatz mittels Fahrzeugfunkgerät kommunizieren kann.
Leider war der Lautsprecher dieser Zweigstelle im Pumpenbetrieb hoffnungslos zu leise und dadurch für den Maschinisten nicht verständlich. Nach einigen Überlegungen in Richtung Umbau auf Kopfhörer und den damit verbundenen Problemen (Kabel unhandlich, Funkheadsets teils unzuverlässig/teuer) haben wir uns entschieden, das bestehende System mit Lautsprecher zu verändern bzw. verbessern.

Als erstes wurde der Lautsprecher auf Augenhöhe montiert anstatt wie original unter dem Dach des Fahrzeugs. Da dies immer noch nicht ausreichte, wurde eine kleine Verstärkerschaltung in Kombination mit einem DC-DC Wandler (da nur 24V Bordnetz) verbaut. Die Betriebsspannung und somit auch maximale Leistung des Verstärkers kann mittels DC-DC Wandler voreingestellt werden und die Lautstärke über ein Drehpotenziometer neben dem Handteil des Funkgeräts feineingestellt werden.

Dank diesem preiswerten Umbau (Materialkosten ca. 50€) ist der Funkverkehr jetzt auch bei laufender Pumpe gut verständlich und die Lautstärke kann einfach auf die Betriebssituation angepasst werden.

03.08.2017

Originale Zweigstelle, Verstärkerschaltung, Lautsprecher  

zurück

Termine

25.08.2017 19:30
Abschnittsübung Ödenkirchen

15.09.2017 19:30
Interne Übung

29.09.2017
Abschnittsübung St.Oswald